Hoffnung der Lösung von Problemen, Stress
-Man versucht so über seine probleme hinwegzukommen und stress zu überwinden (16)
-Ich kann dagegen nicht viel sagen ich hab auch angefangen und schnell wieder aufgehört weil ich mir gedacht hab das es einfach nur aus stress enstanden ist (16)
-Bin mal so ein bisschen Traurig gewesen. Lies mir eine Zigi geben, rauchte sie. Seither rauche ich, weil ich abhängig bin.
(22)

Aus den Argumenten von den Jugendliche können wir herausnehmen, das sie von ihren Problemen hinwegkommen möchten. Man sucht und sucht, und man sucht in der Sucht, also zum Beispiel beim rauchen, es kann natürlich Alkohol sein etc. von den Problemen hinwegzukommen. Man merkt dabei nicht, das rauchen die Probleme nicht hinwegnimmt, sondern das es die Probleme nur noch verstärkt. Also zum Beispiel rauchen macht nur noch mehr Probleme wie: 
-Man fügt sich in einen dauernden Stress nach Zigaretten
Jeden Anwesenden wird angehauen: "Hast du mir eine Zigi? Hast du mir noch eine? etc.etc." Also noch ein weiterer Stressfaktor.
-Beeinträchtigung des Geruchs- und Geschmackssinnes
-schnellere Hautalterung
 -erschwertes Atmen 
-höhere Anfälligkeit für Erkältungskrankheiten
 -Durchblutungsstörungen in den Beinen -
-erhöhtes Krebsrisiko, und, und, und... 

-Aber nicht nur der Körper, sondern auch die Seele kann vom Zigarettenkonsum Schaden nehmen, nämlich dann, wenn man eben von Zigaretten süchtig geworden ist:

 

"Sucht bedeutet, die eigene Freiheit und Unabhängigkeit verloren zu haben."



Also Du siehst, man kommt von den Probleme nicht hinweg, nein, man fügt sogar mehr Probleme hinzu. 

Wie kann man aber die Probleme lösen, schwierige Zeiten durchstehen?
Dazu hat schon Jeremia Erfahrungen gemacht und sagte treffend:
"HERR, du bist meine Stärke und Kraft und meine Zuflucht in der Not! Die Heiden werden zu dir kommen von den Enden der Erde und sagen: Nur Lüge haben unsere Väter gehabt, nichtige Götter, die nicht helfen können." (Jer 16,19) Nur der Glaube an Gott kann uns Hilfe sein durch unsere Probleme. Nicht nichtige Götter, wie heute z.B. Zigaretten bei der ich meine Hilfe suche.

 

Papst Benedikt: Der Glaube führt den durch die Zeit pilgernden Menschen zu einem Gott, der in seiner Unendlichkeit immer neu ist. Daher ist der Christ zugleich Suchender und Findender, und gerade dies mach die Kirche jung, offen für die Zukunft und reich an Hoffnung für die ganze Menschheit.



Wir haben nun auf den Seiten zum Thema Sucht, den Ursprung der Sucht vertieft. Wenn Du das Thema wahre Freundschaft noch weiter vertiefen möchtest, dann gehe auf das Thema wahre Liebe.

Zurück

Heute waren schon 5256 Besucher (10700 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=